Ursula Lamm

Schreibabyberatung / Säuglings- und Kleinkindberatung /  Beratung für besorgte Eltern

 

Die Geburt eines Kindes

ist wie der Anfang aller        

Dinge – es ist Staunen,

Hoffnung, Traum aller

Möglichkeiten.   

Eda J. LeShan    

 

 

 

 

Wenn die Verständigung nicht so richtig klappt ...

Babys verfügen von Natur aus über eine ganze Reihe von Fähigkeiten und Kompetenzen, wenn sie geboren werden. Sie können sich selbst beruhigen, indem sie beispielsweise am Däumchen nuckeln. Sie haben vielfältige Möglichkeiten durch Blicke, Gestik, Mimik und Geräusche mit den Eltern zu kommunizieren. 
Manche Säuglinge sind unreifer und benötigen mehr Unterstützung durch die Eltern. Sie können sich nicht so gut selbst beruhigen, brauchen mehr Anregung oder mehr Ruhe, je nach Temperament. Eine frühe schwere körperliche Erkrankung oder eine Frühgeburt können beispielsweise die Fähigkeiten zur Selbstberuhigung und zur Kommunikation beeinträchtigen. Die Signale, mit denen diese Babys den Eltern Ihre Bedürfnisse wie Müdigkeit, Hunger, Durst oder Einsamkeit zeigen, sind oft weniger leicht verständlich. 


Von deinen Kindern

lernst du mehr als sie von dir:

Sie lernen eine Welt von dir, die nicht mehr ist.

Du lernst von ihnen eine, die nun wird und gilt.

(Friedrich Rückert, 1788-1866)


Auch Eltern verfügen über intuitives Repertoire, das Menschen weltweit seit Jahrtausenden in der Kommunikation mit ihren Babys nutzen. Dazu gehören eine übertriebene Mimik, die so genannte "Ammensprache" und allgemein im Tempo angepasstes Verhalten. Dennoch funktioniert Erziehung nicht intuitiv. Unsicherheit, Anspannung, Stress, Verzweiflung oder Sorgen können die Intuition verdecken. Zudem müssen auch die liebevollsten Eltern denen es richtig gut geht erst ihr Baby kennen lernen und ihr Repertoire auf das seine Abstimmen. Liebe und Intuition sind die Grundlagen einer sicheren Eltern-Kind-Bindung und einer guten Erziehung. Weiter braucht es Kenntnisse, Vorbilder, Lernbereitschaft und Unterstützung für Eltern.

Im Beratungsgespräch können wir Verhaltensweisen Ihres Kindes und Ihre damit einhergehenden Fragen und Sorgen besprechen. Dabei kann das Wissen zu evolutionären und entwicklungspsychologischen Zusammenhängen Sie entlasten und Ihnen helfen, Ihr Baby besser zu verstehen und das Verhalten des Kindes einzuordnen.

Manche Kinder signalisieren ihr Befinden und ihre Bedürfnisse nicht so eindeutig oder kaum wahrnehmbar. Dadurch entstehen Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Kind und Eltern. Mithilfe einer Videofeedbackberatung können Sie auch feine undeutliche Signale Ihres Kindes wahrnehmen. Solche Signale können wir auch anhand von Beispielvideos besprechen, wenn Sie keine Videos des eigenen Kindes aufnehmen können oder möchten. Sie können sich darin üben, diese Signale angemessen zu interpretieren, um dann angemessen darauf reagieren zu können.


 

Home ] EPB Beratung ] Verlauf der Beratung ] Kosten der Beratung ]


Termine nach  Vereinbarung * telefonisch: 0152 2307 5447 * oder mail an: info(at)babyelternberatung.de

 

Ergänzende Information finden Sie hier:

EPB.htm

Verlauf-einer-EPB.htm

https://elternwege.eu/Saeuglings-und-Kleinkindberatung/

https://epb-verein.de/startseite/

 

 


Termine nach  Vereinbarung * telefonisch: 0152 2307 5447 * oder mail an: info(at)babyelternberatung.de

Aktueller Hinweis:

Online-Beratung und Coronakonforme Beratung ist über einen eigenen sicheren Jitsi-Server möglich.

Ebenso ist eine Beratung im Freien oder in gut gelüfteten Räumen unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln möglich.

Beratung ist nach Absprache auch am Abend und am Wochenende möglich.

Anfrage per Mail, SMS, Signal, Telegramm

Home
Verständigung
EPB Beratung
Verlauf der Beratung
Elternkurse
Elternberatung
Über Mich

Termine nach telefonischer Vereinbarung

unter: 0152 2307 5447

oder Email an: info(at)babyelternberatung.de

Systemische Beratung

Traumafachberatung

Kontakt

Impressum

Datenschutz

 

 

 

 

Copyright © 2021 NOTINE\ursula
Stand: 09. April 2021